Die WorkflowAnalytica Konferenz in Berlin


Vom 5. bis 6. Mai 2022 findet sie nun statt, die WorkflowAnalytica. Als erste und einzige Konferenz im deutschsprachigen Raum für das integrierte Managen von Geschäftsprozessen und IT, adressiert sie Workflow-Analysten, die methodisch-organisatorische und technische Kompetenzen miteinander verbinden, um zielkonform Prozesse zu optimieren und ggf. zu automatisieren.

Die in Berlin stattfindende Konferenz WorkflowAnalytica mit angeschlossener Praxis-Fachausstellung eignet sich vor allem für Qualitätsmanager, Business-Analysten, Organisatoren, Requirements Engineers, Auditoren, Projektleiter sowie deren Teams und Kollegen, die sich mit Fragen rund um Prozessoptimierung und Prozessdigitalisierung beschäftigen. Wie kann ich Prozesse optimieren, bevor ich sie technisch implementiere? Wie kann ein Workflow-Projekt erfolgreich umgesetzt werden? Wie kann ich meine Kollegen zur Veränderung motivieren? Wann mach der Einsatz von Process-Mining, RPA, DPA u.a. eigentlich Sinn? Wie komme ich an relevante Prozessdetails heran? Wie stelle ich sicher, dass unsere Prozesse im Sinne der Unternehmensstrategie gestaltet und ausgeführt werden? Diese und viele andere Fragen werden von hochkarätigen Referenten erörtert mit dem Ziel den Teilnehmern direkte Handlungsempfehlungen an die Hand zu geben. An der Schnittstelle zwischen Fachbereich und Technik, im Spannungsfeld des heute Möglichen und zukünftiger Potentiale erhalten die Teilnehmer tiefgehende Einblicke für ihre eigenes Tätigkeitsfeld durch ausgewiesene Experten ihres Fachs.

Eingerahmt wird die Konferenz durch eine Ausstellung „no products, just solutions“, die konkrete Lösungen in den Fokus nimmt. Eigensetzte Tools stehen hier im Hintergrund, ausgefeilte Marketing- und Vertriebspräsentation stehen hinten an. Im spontanen Gespräch können so Lösungsansätze für die Teilnehmer diskutiert werden. Positive Praxisbeispiele kürt die Veranstaltung im Rahmen einer Award-Verleihung für den „Workflow-Analyst des Jahres“. Im Rahmen der Abendveranstaltung „AnalyticaNight“ werden herausragenden Arbeiten, die durch interdisziplinäre Workflow-Analysten in der Praxis vollbracht wurden, so eine Bühne bereitet und als Leuchttürme genutzt werden können.

An wen richtet sich die WorkflowAnalytica?

Diejenigen, die an Prozessen und deren Optimierung arbeiten, oder sich mit prozessunterstützenden oder prozessautomatisierenden Systemen beschäftigen, sollten dabei sein!

Die WorkflowAnalytica wurde im letzten Jahr aufgrund von Sars-COV19 verschoben. Sie ist der erste Kongress für das integrierte Managen von Geschäftsprozessen und IT. Die Veranstaltung fokussiert auf die Rolle des Workflow-Analysten, stärkt die Zusammenarbeit von IT und Prozessmanagement und gibt dem Austausch von Wissen und Praxiserfahrungen eine lebendige Bühne: 2 Tage interaktive Vorträge, Special Events und Networking. 

-> Weitere Infos, Programm und Tickets